Heilung von Fibromyalgie

Besuchen Sie uns auf unserer Homepage:

www.hope4your.life


Heilung von Fibromyalgie

Foto von Juan Pablo Serrano Arenas von Pexels

Vor ein paar Jahren litt ich an Fibromyalgie, Bandscheibenproblemen und einer Überlastung meiner Gelenke. Die Schmerzen dauerten über viele Monate an. Nichts schien zu helfen. Selbst die Schmerzmittel konnten mir kaum Linderung verschaffen. Die Fibromyalgie, führte zu Einschränkungen meines Bewegungsapparates. Ich hatte große Mühe mich zu bewegen, alles tat weh. Da ich im vierten Stock wohne, ohne Aufzug, schaffte ich es an manchen Tagen kaum mehr die Treppe hoch. War ich dann endlich oben angekommen schleppte ich mich auf mein Sofa um erst mal auszuruhen. Meiner Arbeit konnte ich nicht mehr nachgehen und selbst den Haushalt zu führen war inzwischen eine große Anstrengung für mich. Alles tat weh. Mein ganzer Körper war im Ausnahmezustand.

Ich schrie zu Gott. Betete sehr viel in dieser Zeit und hatte viele Fragen an Gott. Da ich schon Einiges mit meinem Gott erlebt hatte und mein Glaube gewachsen war, wusste ich: Jesus kann mit dem Finger schnippen und ich bin gesund. Aber so machte er es nicht.

Erst mal hat er mich ganz nahe an das Herz des Vaters im Himmel gezogen. Nach und nach verstand ich, dass es bei Gott nicht um Leistung geht, sondern ums Sein. Wer war ich denn noch, wenn ich nichts mehr bringen konnte? Nichts leisten. Nicht arbeiten. Auf Hilfe von anderen angewiesen. Auch die Angst wie es weitergehen sollte hatte sich eingeschlichen.

Doch dann wurde mein Herz ruhig. Gott war da. Inmitten dieser schwierigen und schmerzhaften Situation und er hatte eine Lösung für mich. Mein ganzes Sein und all meine Fragen vertraute ich ihm an. Endlich verstand ich in der Tiefe, dass ich Gottes geliebtes Kind bin, egal wie es mir geht und egal was ich tun kann oder auch nicht tun kann. Und ich vertraute darauf, dass er mich helfen würde. Ich war bereit meine Situation anzunehmen, aber keinen Tag länger als nötig. Ich bat Gott erneut um Heilung.

Im November 2013 besuchte ich eine Konferenz zum Thema Heilung. Es ging darum was in der Bibel über Heilung steht und was es für uns heute bedeutet. Jesus will heilen. Heute genauso wie früher. Ich betete für andere Menschen und hatte dabei selbst große Schmerzen. So, dass ich Mühe hatte zu stehen.

„Herr, wenn du mich heilen würdest, dann wäre ich ein lebendiges Zeugnis deiner Herrlichkeit.“ Das war mein Gebet.

Endlich ließ ich auch für mich um Heilung beten und Gott tat ein Wunder. Zwei Beter beteten für mich und die Krankheit wich aus meinem Körper. Sie proklamierten, dass Jesus stärker ist als alle Krankheit und dass er die Mächte der Finsternis besiegt hat. Ich konnte es spüren wie die Krankheit über meine Beine hinaus in den Boden wanderte. Jetzt war ich frei und geheilt. Ich hüpfte herum, konnte mich wieder richtig bewegen und hatte keine Schmerzen mehr.

In der Nacht kamen Schmerzen zurück. Ich befahl ihnen im Namen Jesu wieder zu gehen. Ich war nicht mehr bereit diese Schmerzen anzunehmen. Sie gehörten nun nicht mehr zu mir. Seither bin ich frei von der Fibromyalgie und auch von den Bandscheibenproblemen.

Gott hat mich geheilt, durch seine Liebe, ihm sei Dank und alle Ehre!!

Autor: Monika Fechter

Kommentare